close

OPEN R FESTIVAL 2018

NEUE TÖNE

OPEN R FESTIVAL 2018

EVENT DATE

11 Aug 2018

START

15:00 UHR

TICKET

FROM 54.00

DOORS OPEN

14:00 UHR

DESCRIPTION

11.8.2018 ist Tag 2 des Uelzen OPEN R Festival´s mit „NEUE TÖNE“

Samstag, der 11.8.2018 steht zum dritten Male unter dem Motto „NEUE TÖNE“. Das verspricht wieder eine großartige Pop-Rock-Runde in der ALMASED ARENA. Als Headliner dieses Festivaltages wurden nun Adel Tawil, die deutsche Popgröße Sarah Connor und Singer-Songwriter Tim Bendzko bestätigt. Das Line Up rundet die junge Künstlerin Julia Engelmann ab. Weitere Acts der deutschen Pop/Rock Welt sind in Planung.

Adel Tawil
ENDLICH SO SCHÖN ANDERS

Neues Leben und neues Album bei Adel Tawil.

Nach Ehe-Aus und einem schweren Unfall meldet sich der Berliner mit seinem zweiten Solo-Album „So schön anders“ zurück. Und Adel arbeitet. Befreit vom Ballast der Vergangenheit, befreit vom Medienrummel, befreit von der eigenen Lähmung legte er los und im Gegensatz zum Vorgängeralbum, verläuft die Arbeit selbstbewusst und mutig. „Dort habe ich beschlossen, eine ganz andere Platte zu machen. Ich habe mich für Andreas Herbig, den Boogieman, als Produzenten entschieden, einen meiner längsten Weggefährten in meiner musikalischen Laufbahn. Er sollte den Sound machen.
Das sollte mein Album mit dem Boogieman werden. Das war mein Wunsch und plötzlich war auch diese Energie wieder da, dieses Gefühl, dass wir alles anders machen werden als bisher. Denn anders wollte ich es auf jeden Fall machen, weshalb das Album auch ‚So schön anders’ heißt.“

Sarah Connor
Mit ihrem ersten deutschsprachigen Album „Muttersprache“ und der gleichnamigen Tour 2015/16 hat sich Ausnahmekünstlerin Sarah Connor neu erfunden und endgültig ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. Die erste Single-Auskopplung „Wie schön Du bist“ erreicht Platz 2 der deutschen Single-Charts und wird mit Platin prämiert. „Muttersprache“ ist das erfolgreichste Sarah Connor Album. Auch das Album wird schnell mit Gold und Platin ausgezeichnet und hält sich seit der Veröffentlichung 53 Wochen, in den offiziellen deutschen Album-Charts, wo es zum Release am 22. Mai 2015 direkt auf Platz 1 einstieg. Es folgten eine unbeschreibliche Tour mit über 120.000 Besuchern, die Aufnahme des Live-Albums „Muttersprache Live - Ganz Nah“ und ein grandioser Auftritt beim ECHO 2016, wo sie ihre aktuelle Single „Kommst du mit ihr“ performte. Doch damit nicht genug: Jetzt hat „Muttersprache“ Dreifach-Platinstatus erreicht und wird damit zum erfolgreichsten Sarah Connor Album aller Zeiten.

Als Sarah Connor mit 19 ins Musikgeschäft kam, wurde sie auf Anhieb ein „Star“ in Deutschland, Europa und sogar ein bisschen in Amerika. Sie verkaufte über sieben Millionen Platten. Nach zehn Jahren Musikkarriere zog sie sich bewusst zurück. Nahm sich Zeit für sich und ihre Familie. Sie hat natürlich nicht wirklich eine Auszeit genommen, aber sie hat ihr künstlerisches Selbstverständnis auf den Prüfstand gestellt. Nur nicht ihren Gesang. Herausgekommen ist der Wunsch, nicht mehr nur Songs zu singen, sondern diese auch selbst zu schreiben, selbst zu texten, selbst zu produzieren und selbst zu bestimmen, wie sie klingen und was sie ausdrücken sollen. 
Sie ist da: neu, echt und aufrichtig emotional, wie noch nie zuvor.

Tim Bendzko
Ob in großen Hallen oder bei seinen familiären "Wohnzimmerkonzerten" in ausgewählten Theatern: TIM BENDZKO ist nicht nur einer der erfolgreichsten Singer-Songwriter Deutschlands, der charismatische Berliner ist auch live immer ein Erlebnis.

Zuletzt hat TIM BENDZKO durch seine Wohzimmerkonzertreihe mit ausverkauften Shows und einem begeisterten Publikum von sich Reden gemacht.

Diese Konzerte zeichnen sich vor allem durch ihre intime Atmosphäre aus. Bevor die Reihe Ende 2018 fortgesetzt wird, werden TIM BENDZKO und seine Band kommenden Sommer wieder in einem größeren Rahmen zu erleben sein.

Seit der Veröffentlichung seines ersten Albums „Wenn Worte meine Sprache wären“ hat TIM BENDZKO vor mehreren Hunderttausend Zuschauern gespielt. Er erhielt den World Music Award in der Kategorie „Best Selling German Act“, zuvor wurde er bereits mit 2 Echos, einer Goldenen Kamera, einem Bambi, dem MTV Europe Music Award, 2 1Live Kronen und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet.

Auch seine drei Alben wurden veredelt: sein Debüt „Wenn Worte meine Sprache wären" verkaufte sich über 530.000mal und wurde mit 5-fach Gold ausgezeichnet, es folgte Doppelplatin für mehr als 400.000 verkaufte Einheiten von „Am seidenen Faden“. Sein drittes Album, „Immer Noch Mensch”, eroberte sofort Platz 1 der deutschen Charts und hat mittlerweile ebenfalls Gold-Status.

Zurzeit arbeitet TIM BENDZKO an einem neuen Album. 

Julia Engelmann
Als Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin sollte der Name Julia Engelmann mittlerweile vielen bekannt sein, als Stimme ihrer Generation begeisterte sie bereits ein Millionenpublikum. Sie veröffentlichte bereits drei Bücher, die allesamt auf der „Spiegel Bestsellerliste“ landeten. Nun begeistert sie ihre Fans auch mit neuer Musik: „Grüner wird’s nicht“ ist der Titel des neuen Liedes von Julia Engelmann. Zu dem Lied sagte sie selbst „Ich vergesse manchmal, wie frei ich bin und dass mein Glück in meiner Hand liegt. Mit guten Gedanken ist es wie mit dem Zähneputzen: ich denke sie jeden Tag wieder neu!!“. Dieser Satz spiegelt sich in ihren Zeilen wieder und zeigt auch die Verbindung zu dem gleichnamigen Gedicht „Grüner wird’s nicht“, das Julia Engelmann auch zu dem Lied inspirierte. Den neuen Song wird Julia im Rahmen ihres neuen Live-Programms performen. Dazu erschien im November ihr Debütalbum mit 14 Songs, welches den wunderbar passenden Titel „Poesiealbum“ trägt.

 

Mit dabei am Samstag:

KeinePanik

„In vielen der etwas lässigeren Zivilisationen am äußersten Ostrand der Galaxis hat

der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis die große Encyclopaedia Galactica als

Standard-Nachschlagewerk für alle Kenntnisse und Weisheiten inzwischen längst

abgelöst. Denn obwohl er viele Lücken hat und viele Dinge enthält, die sehr

zweifelhaft oder zumindest wahnsinnig ungenau sind, ist er dem älteren, viel

langatmigeren Werk in zweierlei Hinsicht überlegen. Erstens ist er ein bisschen

billiger, und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen

Buchstaben die Worte KEINEPANIK.“

– Douglas Adams: Per Anhalter durch die Galaxis

 

Dass für KEINEPANIK der Spaß im Vordergrund steht, schlägt sich nicht nur in der Tatsache nieder, dass ihr Bandname ein Zitat aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ ist. Lässig, gutgelaunt und gefühlvoll liefern sie auf der Bühne einen Ohrwurm nach dem nächsten ab – und haben damit über die Jahre eine beachtliche Fangemeinde hinter sich versammelt, die die Band bei jedem Konzert frenetisch feiert.

Bereits seit Kindertagen kennen sich Lukas Diehl (Keytar), Robert Geisler (Schlagzeug) und Max Schrebb (Bass). Im Mai 2004 stellten die drei fest, dass sie eine gemeinsame Vorstellung von Musik teilten und gründeten im örtlichen Jugendtreff eine Band. Als 2007 mit Michel Okunneck (Gesang) und Thomas Strauch (Gitarre) zwei Freunde aus Schulzeiten dazukamen, wurde aus dem Proberaum-Trio ein starkes Quintett mit einer mitreißenden Live-Präsenz.

KEINEPANIK sind fünf Freunde aus Hürth, die ihre eigene Geschichte schreiben und Musik zu ihrem emotionalen Sprachrohr machen. Dabei entsteht ein Gefühl, das jeden anspricht der die Höhen und Tiefen des Lebens kennt. KEINEPANIK stellen das Erwachsenwerden hinten an und nehmen dieses Leben nicht zu ernst – ihre Musik allerdings schon. Seit ihrer Gründung haben KEINEPANIK (bis 2015 unter dem Namen ‚Godswill‘) bundesweit über 250 Auftritte in Clubs und auf Festivals gespielt, vier Studio-Alben, mehrere Singles, sowie Live-Mitschnitte und Unplugged-Aufnahmen veröffentlicht. Diese entstanden unter anderem in Zusammenarbeit mit den Produzenten Clemens Matznick (Revolverheld) und Markus Gumball (u.a. Doro Pesch). Mit ihren eingängigen Popsongs und einer energiegeladenen Live-Performance gewannen KEINEPANIK bereits mehrere Wettbewerbe und Preise. Nun sind sie bereit, die nächste Stufe auf dem Weg nach oben zu erklimmen. 2017 war dabei für die Band ein besonders aufregendes Jahr. Mit Produzent Zoran Grujovski (Rosenstolz, Udo Lindenberg, Heinz Rudolf Kunze) wurden im Herbst 2017 im traditionsreichen GAGA Studio in Hamburg 12 Titel aufgenommen, die in Sound und Anmutung ein neues Kapitel für das Quintett eröffnen. Unterstützt wurden sie dabei zudem von Udo Lindenberg-Gitarrist und Songwriter Jörg Sander, der als Gastmusiker (Gitarre, Sitar) zu hören ist.

Das Ergebnis: Ein ganzes Paket an mitreißenden Popsongs, die schon nach dem ersten Hören nicht mehr aus dem Ohr gehen! Eine erste Kostprobe liefert die Single „Luftschlösser“, die am 16.02.2018 veröffentlicht wird. Weitere Single-Auskopplungen folgen, bis dann im Herbst 2018 das Album erscheinen wird. Ob in den Weiten der Galaxie oder im gemeinen Popkosmos: 2018 stehen die Zeichen auf Durchbruch. KEINEPANIK – freut euch drauf.

Vorverkaufsstart ist am Freitag, den 01.12.2017 ab 8 Uhr. Tickets sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Tickets: https://jabelmannhalle.reservix.de/p/reservix/event/1116256

„NEUE TÖNE“ 2018“, SAMSTAG, den 11.08.2018 (ALMASED ARENA auf dem Albrecht - Thaer- Gelände in Uelzen).

Eintrittspreise

Stehplatz : € 54,-- (inkl. Gebühren) - Sitzplatz : € 65,60 (inkl. Gebühren) - ViP Ticket-Paket: € 190,-- (inkl. Gebühren).

Einass 14:00 Uhr und Beginn 15:00 Uhr.

GET TICKETS